Toccata - Kopie

Toccata

Vom Italienischen “toccare”, auf Deutsch also anfassen, befühlen. Genau darum geht es bei Toccata – um den Genuss, die Musik zu (be)fühlen.

Im Grunde genommen haben Joel Orellana und ich uns zusammengefunden, um Musik zu spielen, die uns beiden gefällt. Der Name Toccata stammt von der musikalischen Form der Toccata, die frei und improvisiert ist. Daher umfasst unser Repertoire nicht nur klassische Konzertmusik, sondern auch eigene Arrangements populärer Musik sowie spontane Improvisationen über harmonische Sequenzen. All dies trägt dazu bei, dass das Publikum die Musik mit uns zusammen genießt, denn der Spaß, den wir selber an der Musik haben, lässt sich aus unseren Auftritten nicht wegdenken. Mit Toccata knüpfen wir an die Motivation an, die uns als junge Menschen dazu gebracht hat, uns der Kunst zu widmen.